Mayener Jecken feiern Beginn der 5. Jahreszeit

Mayen. Aufgrund der Pandemie sind alle Karnevalsvereine sehr gefordert. Auch die Alte Große Mayener Karnevalsgesellschaft war bis kurz vor Sessionseröffnung damit beschäftigt, den geltenden Corona-Maßnahmen gerecht zu werden. Heute um Punkt 11.11 Uhr begann in der „guten Stube“ von Mayen unter Einhaltung der 2Gs (genesen und geimpft) der Start der Fastnachtssession 2021/2022. Alle Korporationen der Stadt, große und kleine Jecken mussten sich vorher klar ausweisen, um auf das Areal vor dem Brückentor zu gelangen. Beste Stimmung kommt dennoch auf, denn mit der „Kampfmaschine“ sorgt die Kultband der Region für den passenden musikalischen Rahmen. Tänze und Auftritte weiterer Vereine ergänzen das mehrstündige Programm. Oberbürgermeister Dirk Meid begrüßte die Karnevalisten mit einem dreifachen „Maye Mayoh“ und freute sich darüber, trotz der aktuellen Entwicklungen, das Brauchtum in Mayen feiern zu können. CF

Quelle: Blick aktuell

Zum Museum

shop